Newcomer in der Führung

modulares Hybrid-Training
Ready for Leadership

Authentisch als Mensch, glaubwürdig als Führungskraft

Die Herausforderung für neue Führungskräfte besteht zum einen darin, in ihre Führungsrolle hineinzuwachsen. Zum anderen gilt es aber, die unterschiedlichen Persönlichkeiten im Team individuell und doch gemeinsam zu führen, zu motivieren und beim eigenverantwortlichen Handeln zu unterstützen. Dafür braucht die Führungskraft nur ein Instrument:
sich selbst!

6 Module

Sofortige praktische Anwendung und Umsetzung im (Arbeits-)Alltag.

6 Monate

Zeit für stressfreies und intuitives Lernen im (Arbeits-)Alltag

11 Einheiten

9 Einheiten online (zoom) – 2 Einheiten Präsenztreffen

Faktoren

für einen dauerhaften und positiven Lernerfolg in unseren modularen hybrid Training :

  • Unser hybrides Konzept:
    Sie bekommen im modularen hybrid Training eine Kombination von Training & Coaching. Sie erhalten das nötige Werkzeug zu diesem Thema an die Hand, ohne dauerhaft zu reisen. Bei unserem Trainingsprogramm ist Lernen ein kontinuierlicher Prozess und keine Einmalveranstaltung. Sie erhalten Unterstützung im Führungsalltag.
  • Entwicklung als kontinuierlicher Prozess:
    Zwischen den Trainingseinheiten bleibt somit Zeit, das Erlernte umzusetzen und im praktischen Alltag zu festigen.
  • Intensiv & individuell:
    In kleinen Einheiten mit maximal 12 Teilnehmern lernen, austauschen, diskutieren: Was Sie mit anderen Teilnehmern diskutieren und hinterfragen, bleibt länger hängen.
  • Live & persönlich:
    Das hybride Konzept ermöglicht Beziehungsmanagement nicht nur digital, sondern auch präsent.
  • Intelligentes Wiederholen:
    Jeder Kompetenzbereich wird mehrfach angesprochen, aber aus unterschiedlichen Perspektiven, da die Module aufbauend sind.
  • Unterlagen:
    Sie bekommen Ihr individuelles Workbook digital, das Sie begleitet und Sie mit persönlichen Aufzeichnungen füllen können.
  • Grenzen sprengen:
    Sie werden durch individuelle Coachings unterstützt, das Erlernte in Ihrem eigenen Verantwortungsbereich weiterzugeben und sprengen gedankliche, emotionale und vor allem alte Verhaltensmuster. Sie gewinnen mehr Veränderungsbereitschaft und agieren als Vorbild.

Was Sie erwartet...

Kick-off

WORKSHOP – „modulares Hybrid-Training“
17.01.2021 von 15:00 bis 17:00h

Modul 1

Lernen Sie, unterschiedliche Menschentypen zu erkennen. Nutzen Sie das zu Ihrem Vorteil!

Führung durch Persönlichkeit: authentisch als Mensch, glaubwürdig als Führungskraft

Zeitraum
21.01.2022 – 14:30h – 18:30h und 31.01.2022 – 14:30h – 18:30h

Kurzbeschreibung:
Die Herausforderung für neue Führungskräfte besteht zum einen darin, in ihre Führungsrolle hineinzuwachsen. Zum anderen gilt es aber, die unterschiedlichen Persönlichkeiten im Team individuell und doch gemeinsam zu führen, zu motivieren und beim eigenverantwortlichen Handeln zu unterstützen. Dafür braucht die Führungskraft nur ein Instrument: sich selbst!

Bei Führung handelt es sich um eine menschliche Wechselbeziehung. Deshalb ist es für die Führungskraft von wesentlicher Bedeutung, als Individuum und Mensch – also jenseits der Rolle oder Funktion – sichtbar und anerkannt zu werden.

In diesem Seminar lernen Führungskräfte die grundlegenden Persönlichkeiten und vor allem sich selbst besser kennen. Sie erhalten praktisches Handwerkszeug für den Umgang mit Mitarbeitern, Kollegen und darüber hinaus auch für ihr gesamtes soziales Umfeld. Das Grundverständnis der unterschiedlichen Persönlichkeitstypen mit ihren jeweiligen Bedürfnissen und Wahrnehmungen ermöglicht es den Führungskräften, künftig für jeden die richtigen Worte zur richtigen Zeit zu finden.

ENTWICKLUNGS ZIELE

100%

Erkennen und Nutzen der eigenen Persönlichkeit als Quelle authentischer Führung.

100%

Steigerung des Bewusstseins über das eigene Wirkungsbild.

100%

Erhöhte Kompetenz in der Differenzierung verschiedener Menschentypen.

100%

Besseres Verständnis und Beherrschen zwischenmenschlicher Kommunikation.

100%

Entwicklung der Fähigkeit, Menschen wahrzunehmen und wertschätzend zu kommunizieren.

Modul 2

Lernen Sie Selbstsicherheit, bleiben Sie wertschätzend, aber bestimmt!

Selbst- und Fremdakzeptanz in der Führung – Ready for Leadership

Zeitraum
14.02.2022 – 14:30h – 18:30h und 28.02.2022 – 14:30h – 18:30h

Kurzbeschreibung:
Sie sind bereit, Menschen zu führen, und wissen, was das für Sie bedeutet? Prima! Doch ein wenig Unsicherheit bleibt? Dann gehen Sie auf Entdeckungsreise und finden Sie heraus, wie Sie die innere Selbstsicherheit gewinnen, um auch von den Kollegen akzeptiert zu werden – vor allem von jenen, die Ihnen aufgrund Ihres Alters, Ihrer Persönlichkeit, Ihrer Erfahrung oder Ihrer Fachlichkeit skeptisch gegenüberstehen.

Gerade diese Menschen können Sie als neue Führungskraft verunsichern und den Einstieg erschweren. Entdecken Sie, wie auch Ihre persönliche Haltung sich auf Ihre Führung auswirkt. Sie werden herausfinden, woher Ihre Ängste bzw. Unsicherheiten kommen, aber auch, welche Kraft Ihnen innewohnt. Dies hilft, die Menschen im Team konstruktiv zu führen, zu motivieren und zu befähigen. Mit wahrer Akzeptanz und geeigneten Transformationsinstrumenten sichern Sie sich Followership und überwinden Unsicherheiten.

ENTWICKLUNGS ZIELE

100%

Besseres Verständnis für die Rolle der Führungskraft.

100%

Reflexion der eigenen inneren Haltung und der neuen Führungsrolle.

100%

Widerstände erkennen und konstruktiv ansprechen.

100%

Verunsicherungen und Ängste in Führungskraft wandeln.

100%

Transformationsinstrumente zur Selbst- und Fremdakzeptanz erlernen.

Modul 3

Verantwortungsvoll und konfliktbereit – für jede Situation das passende Werkzeug.

Fit für den Start – als Führungskraft erfolgreich agieren

Zeitraum
14.03.2022 – 14:30h – 18:30h und 28.03.2022 – 14:30h – 18:30h

Kurzbeschreibung:
Menschen zu führen ist ein Privileg und eine Dienstleistung zugleich. In diesem Training werden die wichtigsten Aspekte der neuen Vorgesetztenrolle vermittelt, sodass sich die Führungskraft damit vertraut machen kann. Die wesentlichen Aspekte eines zielführenden Führungsverhaltens werden erarbeitet und eingeübt. Potenzielle Konflikte, die in der neuen Rolle entstehen könnten, werden diskutiert und Lösungsmöglichkeiten aufgezeigt, um diese in Zukunft erfolgreich zu meistern.

Betrachtet werden zum einen die mit der Führungsrolle verknüpften Aufgaben und die nötigen Instrumente, die es den Führungskräften ermöglichen, sowohl für sich selbst als auch für ihre Mitmenschen Führung zu übernehmen. Ziel ist, dass sie ihre Aufgaben als Führungskraft konstruktiv und erfolgreich meistern und sich in ihrer Rolle stetig weiterentwickeln können.

ENTWICKLUNGS ZIELE

100%

Führungsrolle verstehen: Aufgaben & Ziele sowie Verantwortung & Führungsstile.

100%

Rollenverständnis vs. Rollenkonflikt.

100%

Wichtige Kommunikationsaufgaben einer Führungskraft.

100%

Mitarbeiter- förderung & Personalentwicklung.

100%

Mitarbeitergespräche, Mitarbeiterbeurteilung, Motivation und Höchstleistung.

100%

Unternehmensziele & persönliche Ziele in Einklang bringen.

Modul 4

Um im „JETZT“ zu handeln, müssen Sie alte Denkmuster verlassen. Führen Sie situativ!

Situativ führen – passgenau und authentisch

Zeitraum
25.04.2022 – 10:00h – 17:00h – PRÄSENZTAG!
(der genaue Ort der Veranstaltung wird rechtzeitig bekannt gegeben)

Kurzbeschreibung:
Für eine Leistungssteigerung seiner Mitarbeiter muss sich der Führende der Situation entsprechend – also situativ – verhalten. Das Konzept des situativen Führens (von Hersey/Blanchard) unterscheidet dabei zwischen dem aufgaben- und dem personenbezogenen Führungsstil. Führungskräfte stehen hier vor der Herausforderung, sich auf die jeweilige Situation einzustellen, die eigene Persönlichkeit und ihr intuitives Vermögen zielführend einzusetzen und die Mitarbeiter dadurch zu befähigen.

In diesem Training lernen Sie methodisch, wie situativ adäquates Verhalten im beruflichen Alltag umgesetzt werden kann.

ENTWICKLUNGS ZIELE

100%

Konzept des situativen Führens kennenlernen.

100%

Verschiedene Komponenten von Führungsverhaltensmustern identifizieren.

100%

Die Dynamik und Emotionalität der Führung von Individuen bzw. Gruppen verstehen.

100%

Eigene Stärken und Entwicklungsstufen erkennen.

100%

Impulse für die Weiterentwicklung des eigenen Führungsrepertoires erhalten.

Modul 5

Der Ton macht die Musik! Lernen Sie erfolgreich zu kommunizieren.

Grundlagen der vertrauensvollen Kommunikation

Zeitraum
02.05.2022 – 14:30h – 16:30h und 16.05.2022 – 14:30h – 16:30h

Kurzbeschreibung:
Kommunikation ist eines der wertvollsten Führungsinstrumente und stellt die Weichen für eine gute Zusammenarbeit. Souverän und sicher zu kommunizieren schafft Vertrauen. Ihre kommunikative Kompetenz ist die wichtigste persönliche Qualifikation für eine Führungskraft.

Die Herausforderung in der eigenen Kommunikation ist die Berücksichtigung der Unterschiede zwischen Sender und Empfänger einer Nachricht. Außerdem das Übereinstimmen von Aussage und gefolgter Handlung. Eine gute Führungskraft ist, wer die Grundlagen der Kommunikation auch im turbulenten Alltag zu beherrschen weiß.

 

ENTWICKLUNGS ZIELE

100%

Grundlagen Kommunikationsmodelle.

100%

Wahrnehmung als Basis der Kommunikation.

100%

Ebenen und Inhalte der Kommunikation.

100%

Aktives Zuhören als Grundfähigkeit.

100%

Wirkung von ICH-Botschaften.

100%

4 Seiten einer Nachricht (Schulz von Thun)

100%

Konstruktives Feedback.

Modul 6

Werden Sie klar! Lernen Sie, die richtigen Fragen zu stellen.

Führungskompetenz: Qualitative Fragen bringen qualitative Antworten

Zeitraum
13.06.2022 – 10:00h – 17:00h PRÄSENZTAG!
(der genaue Ort der Veranstaltung wird rechtzeitig bekannt gegeben)

Kurzbeschreibung:
Qualitativ hochwertige Fragen sorgen für Offenheit beim Gesprächspartner und erhöhen die Wahrscheinlichkeit für qualitative Antworten.

Um eine bessere Grundlage für die Entscheidungs- und Lösungsfindung zu schaffen, ist es hilfreich, anhand systemischer Fragetechniken mehr über die Denk- und Handlungsmuster der Teammitglieder, Führungskollegen oder Mitarbeiter zu erfahren. Gezielte Fragen erlauben ein tieferes Verständnis sämtlicher Aspekte, die für das beste Vorgehen oder die Problemlösung erforderlich sind – z. B. für die Planung von Maßnahmen in Change-Projekten oder das Besetzen einer neuen Stelle.

Systemische Fragetechniken sind in verschiedensten Dialogformaten hilfreich, etwa bei Mitarbeitergesprächen oder Problemklärungen im Team. Sie dienen einerseits dazu, mehr Wertschätzung auszudrücken. Mitarbeiter haben das Gefühl, gesehen und gehört zu werden. Darüber hinaus gewinnen Sie anhand gezielter Fragen wertvolle Erkenntnisse, die unmittelbar zur effektiven und konstruktiven Klärung einer Situation oder eines Problems beitragen.

ENTWICKLUNGS ZIELE

100%

Systemische Grundlagen.

100%

Grundkenntnisse der lösungsorientierten Gesprächsführung (Steve de Shazer).

100%

Lösungsszenarien anstatt Problemanalyse.

100%

Grundlagen der systemischen Fragestellung.

100%

Ressourcen- potenziale erkennen.

100%

Systemische Fragen als Führungsinstrument.

Jetzt Starten!

Anmelden und bestellen

NEWCOMER IN DER FÜHRUNG

Authentisch als Mensch, glaubwürdig als Führungskraft
6 Module – 6 Monate – 12 Einheiten
[ 10 Einheiten online – 2 Einheiten Präsenztreffen ]

modulares Hybrid-Training
Ihre Investition:
9.995,- zzgl. MwSt.
oder 2 Raten á € 5.150,- zzgl. MwSt.

Wenn Sie sich für den Hybrid-Workshop anmelden möchten, senden wir Ihnen die Bestellunterlagen gerne per E-Mail zu.

JA, ich möchte mich für das modulare Hybrid-Training anmelden:

Hiermit erkläre ich mich einverstanden, dass meine in das Kontaktformular eingegebenen Daten elektronisch gespeichert und zum Zweck der Kontaktaufnahme verarbeitet und genutzt werden. Mir ist bekannt, dass ich meine Einwilligung jederzeit widerrufen kann. Ich stimme der Datenschutzerklärung zu. Die Informationen zum Umgang mit personenbezogenen Daten nach Art. 13 und Art 14 der DSGVO habe ich zur Kenntnis genommen

starten